STUTTGARTER BÄDER

Wenn Sie sich mit dem Gedanken zu einem neuen Bad beschäftigen – beschäftigen Sie sich gerne mit unserer Kompetenz, die ist erstaunlich….

Stuttgarter Badkompetenz

In unserer Backsteinhalle zeigen wir unser Können im Bereich Planung und Ausführung. Hier ein Badensemble mit Stahlemailwanne und Aufsatzwaschschüssel von Kaldewei, im Hintergrund ein Waschtisch mit Silestone-Kunststeinbecken und Schreinermöbel.

https://www.kaldewei.de/magazin/moderne-badplanung-mit-sarah-maier/ Voilà – unser Ausstellungsbad. Wanne mit Skin Touch von Kaldewei, Waschschüssel, Kaldewei, Armaturen Keuco, Stein Sapienstone, Furnier Satinnussbaum, Leuchten Scholle Deubzer, alle Möbel, Waschtische und Spiegel: Sarah Maier.

 

 

INDIVIDUELLE BADPLANUNGEN VON SARAH MAIER HANDGEWERKE

Hochwertige Badumbauten aus einer Hand. Von der Grundrissplanung, eventuell Bauantrag, über Abbruch, Neubau, bis hin zum individuellen Schreinerwaschtisch bieten wir Ihnen alles aus einer Hand. Sogar die farblich abgestimmten Badtextilien kommen aus unserem Haus. (Mehr zu Badtextilien und den passenden Vorhängen im Bad hier…)
Kurze Bauabläufe, aufeinander eingespielte Handwerkerteams und umfassende Bauleitung garantieren Ihnen ein optimales Ergebnis.

NEUES BAD FÜR DEN BESTEN (AUS)BLICK

In einem Stuttgarter Halbhöhenlage-Haus haben wir das Obergeschoss saniert und wunderbar individuelle Bäder mit Fern- und Detailblick kreiert:

Schön, schöner am Schönsten. Vom Schlafbereich ziehen sich Blick wie Naturholzboden bis durch das Masterbad. Eine Wellnesswand aus mit Infrarotwärme beheiztem Marmor „Estremoz Super“ aus Portugal gibt das Farbenspektrum vor: Kupferfarbener Lack an den Waschtischfronten, fugenlose Corianwaschtischplatte, handgeblasene Glaslichtkugeln, Textilien von Sahco und Creation Baumann und eine freistehende Badewanne, ebenfalls aus Corian. Die kupferfarbenen Armaturen aus Italien kommen erst noch…
Der gigantische Aufwachblick nach Osten gleitet ungestört elegant durch die Glaswand zum Bad. Schlafzimmer und Badezimmer gehen ineinander über. Kein Problem, eher ein grosser Gewinn, ist ein Holzboden im Bad…

 

…der nur in der Dusche durch eine fugenlose Oberfläche ersetzt wird. Hinter der Duschwand schliesst die Toilette an, die durch das Oberlicht ebenfalls Tageslicht bekommt.
Die sanften Farben werden im Schlafbereich weitergeführt: Gold, Rosè, Kupfer und echtes Platin. Das Bett ist Model Luno von Kettnaker, alle Einbaumöbel sind von uns. Mehr zum Thema Schlafen hier…
Hier rechts im Bild: limitierte Kommode „Meisterstück“ von Kettnaker platinvergoldet, passend dazu unsere in der Schreinerei gefertigten Nachtische, rund und ebenfalls platinvergoldet. Dazu die Schalter Serie Jung LS 1912 mit Kippschalter. Schöner gehts nimmer: Die Lichtstrahlen durch die mundgeblasenen Glaskugeln wirken wie ein Zauber.

BAD IN BERGAHORN  MIT KERAMIKHIGHLIGHTS

Details wollen wohl vorgeplant sein, zB der sogenannte Fliesenspiegel, hier war ein Handwerker mit meisterlichem Können am Werk, der unsere Planung minuziös und milimetergenau umgesetzt hat.
Dieses Bad wartet mit vielerlei handwerklicher Finess auf: Die Wandflächen sind aus Kalkpressputz, der Spiegel ist bündig in den Putz versenkt, die Mosaikoberfläche ist trotz der kleinteiligen Steinchen auf Gehrung verarbeitet: Schauen Sie ganz genau hin!

Heizkörper von Tubes: der große Quadratische ist ans Haussystem angeschlossen, der kleine Lange kann individuell zu jeder Jahreszeit per Strom hinzugeschaltet werden. Waschtisch aus Bergahorn mit Griffnut – achten Sie auf die Schattenfuge zwischen Waschtisch und Front, hier zieht sich das Furnier gekonnt weiter und erinnert an eine Berglandschaft.
Die Lichtvögelchen sind von Serip und beflügeln den Waschtisch aus Bergahorn, die Waschtischplatte ist aus weissem Marmor und wurde einfach vom 20 Jahre alten Vorgängerbad übernommen, schwäbisch denken wir ja auch. Die Armaturen sind in Bronze Antique von Gessi. Im Regalmöbel findet eine Sonosbox Platz. Und bei diesem Foto können Sie schon mal den Fliesenspiegel geniessen…
Hier ein Detail der Armaturen Inciso der italienischen Firma Gessi.
Die frei begehbahre Dusche mit Boden-Decke verspannter Glaswand gibt den Blick frei auf übergroße Fliesen von Cedit. Die Duschtasse ist der Geheimtipp unter den Duschtassen: Xetis von Kaldewei verbirgt den Abfluss in der Wand, nicht im Boden. Badewanne ist ebenfalls von Kaldewei – eine Cono Duo – das Modell ist einseitig gekonnt abgerundet zur Raummitte.
Detail der Großformatfliesen von Cedit. Passend zum Palazzo Look die Armaturen Inciso in Antik Bronze.
Wo das Wasser nicht mehr hinspritzen kann, umrandet Kalkpressputz den Duschbereich. Das Handtuch wartet an einer sowohl mit der Zentralheizung als auch nur mit Strom betreibbarer Leiterheizung von Tubes.
Feiner Mosaik von Mosaico Micro umhüllt Wanne und WC. Man beachte die auf Gehrung gearbeiteten Kanten und den Übergang zur Bodenfliese von Cedit.
Oh- und was blitzt denn hier durch die Türe? Mehr unter sarahmaier.de/schlafen hier

Solche Bäder brauchen Zeit und Budget. Sprechen Sie uns an, wir begleiten Sie gerne von der ersten Idee bis zum letzten Detail.

DREI BÄDER IN KERNSANIERTEM HAUS

Drei Bäder in einem Haus aus dem Jahr 1990 wurdenganz neu gedacht:

Metrofliesen an der Wand und der Waschtisch im gleichen Holz ummantelt wie der Naturholzboden im Schlafzimmer. Dazu Vola Armaturen in schwarz und passende Griffe. Die Corianwaschtischplatte samt Waschbecken ist komplett an einem Stück, dadurch entstehen keine Ecken und Fugen, die verkalken können. Der Spiegelschrank über der Vormauerung ist ein vierteiliger Schrank mit sehr viel Stauraum dahinter. Ebenso beinhaltet er Licht und Steckdosen.
Der Übergang von Schlafzimmer zu Bad: Der Boden des Schlafzimmers ist materialgleich wie der Waschtisch, die Nachtische sind aus massiven Eichenscheiben im Wechel mit lackeriten Schubladen. Tapete „Dots“ von Arte.
Auch die beiden Kinder- und Gästebäder zeigen den Boden des Wohngeschosses am Waschtisch, hier unter ein Becken von Duravit gebaut.
Manche Sanitärkeramik erlaubt das Unterbauen mit einem Schreinermöbel. Wichtigstes Kriterium: Die Unterseite der Keramik darf nicht gebogen sein, sondern kerzengerade.

Finden Sie dieses Haus spannend? Mehr dazu unter https://www.sarahmaier.de/hammerschoene-haeuser/

 

BAD IN EINER JUGENDSTILVILLA

WC_01
Hier kommt es auf die Oberflächen an: PUR LOFT® am Boden und Kalkpressputz an den Wänden. Und für die Wand wurden orginale Jugendstilfliesen konserviert. Viel zu selten umgesetzt und doch so logisch: Die arabische Amatur an der Seite.
Bad_geschlossen
Schöner Waschen in Perfektion. Blackhearted Sassafras und die wasserfeste PUR LOFT® Oberfläche von Malermeister Thomas Hoffmann. Mehr dazu unter www.fugenlose-Oberflächen.de . Daneben ein Spiegelschrank.
Bad_offen
Der seitliche Spiegelschrank, der alle Stauraumprobleme löst: Die fünf perfekt in die Wand gefügten Schränke beinhalten Steckdosen, Mülleimer, jede Menge Glasfachböden und innenliegende Spiegel samt automatisch angehender Beleuchtung.
Waschtisch_01
Ein Handwaschbecken nahe der Garderobe. Auch das eine logische, doch viel zu selten umgesetze Notwendigkeit. Hier geschickt in eine Altbaunische integriert. Auf der Rückseite des Einbaus findet sich perfekter Stauraum. Zu sehen hier….

 

BADHEIZKÖRPER 

Scaletta Heizen aus der Steckdose
Badheizkörper gesucht? Es muss nicht immer gleich ein Heizkörper sein, der an Ihre Zentralheizung angeschlossen wird. Schauen Sie mal hier unter FEUERSTELLEN, was es heute für tolle Möglichkeiten gibt.

UNSER AUSSTELLUNGSBAD

In unserer Backsteinhalle zeigen wir Details unseres Könnens:

Armatur Edition 11 von Keuco und Waschschüssel Miena von Kaldewei. Genau Hinsehen: Die dreifache Gehrung an der Ecke ist echte Handwerkskunst!
Das Feinsteinzeug von Sapienstone aus Italien ist ein absolut resistentes Plattenmaterial, das vorallem in der Küche Anwendung findet. Bei uns im Ausstellungsbad zeigen wir ein hochglanz-polierte Großfläche, die so grossartig im Kontrast zu unserem Holz steht, das wir uns wirklich fragen, warum wir nicht schon früher „glänzend“ gedacht haben.
So luftig stellen wir uns das Bad der kommenden Jahre vor… Mataerialkombinationen zwischen schick und shabby, gute, mehrfache Beleuchtung, lässige Anordnung der Elemente.
Kombination: Waschbecken aus Silestone, Abdeckung aus Satinnussbaum und grosse Schublade aus Schleiflack.

Hier gehts zum Kaldewei Beitrag „Badplanungen von Sarah Maier“

Zum Bericht von der Messe ISH mit zahlreichen gut beobachteten Neuigkeiten gehts hier: 201903_Sarah Maier Blog Neuigkeiten von der ISH

PS: Bei uns können Sie eine Skin Touch Badewanne von Kaldewei Probe-bebaden!

 

EIN GARTENBAD

Gartenbad Kaminanlage mit Becken
Der Zauber des Holzes – in diesem Bad besonders eindrücklich sichtbar. Ein Jahrhundertapfelbaum – wie wir die seltenen langen Apfelstämme mit Goldeinschlüssen und intensivem Kern bezeichnen – wurde hier in perfekter Spiegelung diagonal auf das Waschtischmöbel gelegt. Der Gaskamin wird mit einer Gasflasche im Schrankunterbau befeuert.
Gartenbad
Ein zum Gartenbad umgewandelter Gartenpavillion ist etwas Feines: Sauna, Dampfbad und Dusche befinden sich im seitlichen Teil des Pavillions. Die beiden Wannen von Patrizia Urquiola bilden zusammen mit dem Kamin den Mittelpunkt des Bades.
Gartenbad Waschbecken1
Milimeterarbeit: Was für eine Freude, die Innen- und Aussenecken dieses Möbels täglich betrachten zu dürfen. Das Besondere an Apfelbaum ist, dass er langsam und beeindruckend seine Farbe verändert. So kann man am eigenen Möbel den Lauf der Zeit beobachten.
Gartenbad Dusche
Der Bodenablauf dieser Dusche ist in der letzten Travertinplatte versteckt. Gute Steinmetzarbeit finden Sie übrigens auch bei uns. Wir planen Ihnen aussergewöhnliche Lösungen und setzen sie auch um.
Gartenbad Seitenansicht
Das Gartenbad ist ein Ausstellungsbad und Sie können es im Livinghouse bei Sanitär Wahl, Unter dem Birkenkopf 16, ansehen. www.livinghouse.de

BAD IN DER DACHSCHRÄGE

Alte Häuser haben oft andere Platzangebote als Neue, und wir müssen gekonnt planen, damit ausreichend Stauraum geschaffen wird. Hier haben wir rund um einen Kaminschacht eine Doppelwaschtischanlage konstruiert, die trotz Dachschräge Platz für alle Badutensilien bietet.

Doppelwaschtisch unter Dachschräge
Nicht gross aber heiter und schön ist dieses Bad in einer ehemaligen Dachkammer. Und es bietet erstaunlich viel Stauraum…
Bad in Dachschräge
Hier kommt es auf jeden Zentimeter an, damit man bequem nebeneinander stehen kann und dennoch mit der Schräge zurecht kommt.
Bad in Dachschräge offen
Viel Platz an allen Ecken! Auch der rechte Spiegel birgt einen Kosmetikschrank, hinter dem linken Teil hingegen ist der Kaminschacht.
Waschtischunterschrank überbreit
In ein vorhandenes grünes Bad sollte ein neuer Waschtisch. Mit der Oliveesche auf Gehrung furniert, der dünnen Corianplatte und dem übergangslos eingesetzen Corianbecken haben wir hier ein pflegeleichtes Möbel geschaffen und gleichzeitig dem dominanten, nicht veränderbaren Grün einen natürlichen Kontrapunkt gesetzt.

 

EIN BAD MIT AUSSICHT
Auf die Materialauswahl kommt es an…

Doppelwaschtisch in Eiche mit Corianplatte und -becken.
Ein Badmöbel will gut geplant sein. Kompromisslos gut zu pflegende Oberflächen, perfekte Stauraumausnutzung, nahes Spiegelbild und optimale Ausleuchtung. Und gut aussehen soll es auch noch…
Individuelles Badmöbel Eiche und Corian
Waschtische – nicht von der Stange. Dafür passend zum Haus.

 

Freistehender Waschtisch in einem Gästebad
Nicht alles muss an der Wand hängen.

EIN BAD IN FARBE

Blaufarben Bad von Sarah Maier
Unsere Badlösungen schaffen alles: Aufbaubecken, Einbaubecken, Spiegelschrank, lässige Überfensterlösungen, Stauraumoptimierung. Das „Bad in Blautönen“ sehen Sie in unserer Ausstellung in der Siemensstr. 100 in Stuttgart Feuerbach.

 

BAD IN EINER DENKMALGESCHÜTZTEN WOHNUNG
Neben dem Hingucker ein Stauraumwunder

Einbau-Bad-Schrank Eibe geölt und Schleiflack weiss
Das Orange des Eibe-Holzes passt zum Petrolblau des Zementmosaikbodens. Hinter dem Spiegel befindet sich die Gastherme, im Schrank rechts aussen sind Waschmaschine und Trockner versteckt.
SarahMaier_Bad_Denkmal03
Die orangfarbene Eibe geölt passt hervorragend zu den Zementmosaikplatten von Via. Neben denen sind auch die Corianwaschtischplatten und -becken, die Eibewaschtische und die Schleiflackspiegelschränke von uns.
Badewanne
Überbreite Badewanne, eingehüllt in Kalkpressputz und eine abgehängte Decke mit modernem Kronleuchter.

BAD UND DACHSCHRÄGE
Hier ein Beispiel eines Ausbaus durch uns von einem Dachstockwerk zu einem großzügigen Masterbedroom mit teiloffenem Bad und jeder Menge Kleiderschrank.

Weisses Bad Meyer 01
Freistehende Waschtischanlage mit Waschbecken für sie (vorne) und ihn (hinten).

Weisses Bad Meyer 02

An den Seiten der Waschtischanlage sind Auszüge für Badutensilien eingebaut.

Weisses Bad Meyer 07

Weisses Bad Meyer 03

Zurückspringend WC, BD und Dusche, die LED hinterleuchtete Rückwand wirkt wie Tageslicht.

Weisses Bad Meyer 04

Schön anzusehen: Der dunkel geräucherte Holzboden geht in ein dunkles Mosaik in der Dusche über, naturgeölter Holzboden im Bad ist eine schöne Sache: immer fußwarm, einfach zu pflegen und immer schnell trocken…

 

Stauraum schaffen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Badplanungen. Durch unsere individuelle Ausführung können wir jedes vorhandene Eck im Bad ausnutzen.

Bad Ursula Maier 100
Klassisches Teakholz kombiniert mit hinterlackierter Waschtischplatte
Bad Ursula Maier 101
Hinter den vier breiten Spiegeln verbirgt sich ein ausladender Badezimmerschrank.

 

LANGES WC

Im Altbau gibt es oft ganz langgezogene, überhohe Räume fürs WC. Wie damit umgehen? In diesem Projekt waren Tür, Granitboden und Anschlüsse im Bestand vorhanden. Wir haben uns entschieden, die Wandfliesen, die den langen Raum zusätzlich kleiner machten, zu entfernen und stattdessen einen hochwertigen Kalkpressputz, an den wesentlichen Stellen mit hydrophobem Anteil ausgestattet, einzusetzen, des Weiteren den überhohen Raum leicht abzuhängen und eine lange Lichtvoute einzusetzen, die über dem Waschbecken Gesellschaft von einer nach unten schauenden Lichtnase bekommt.

Direkt über dem Waschbecken „tropft“ ein Licht aus der Decke, die Länge des Raumes betont eine Lichtnut, mit blau gestrichenem Stuck dahinter.

Der Waschtisch musste minimal tief sein, dafür hat er ein überstehendes rundes Waschbecken, mit dessen Überstand man gut umgehen kann. Darin auch ein Handtuchabwurf integriert, darauf eine hochwertige massive Edelstahlarmatur. Von der Planung bis über die Handwerkerleistung übernehmen wir in einem solchen Projekt gerne alles für unsere Kunden, denn obgleich fein und klein, ist der Koordinationsaufwand hoch und der Anspruch, alles möge schnell fertig werden natürlich gegeben.

Möbel aus Eibe, Abdeckplatte aus hinterlackiertem Glas, Keramikbecken von Alape, Armatur von MGS.
Die Toilette war vorhanden, das HerrenWC wurde beim Umbau ergänzt. Der vorhandene Granitboden wurde beibehalten.

Detail der aufwendig inszenierten Lichtdecke. Schöner Nebeneffekt: Die Oberfläche der Decke schluckt zusätzlich Schall, der im langgestreckten WC doch vorhanden war.Für jeden unserer Kunden überlegen wir uns eine ganz individuelle Lösung. Dieses WC war lange angedacht und es gab viele Ideen, bis schliesslich der richtige Weg gefunden war. Uns ist dabei egal, ob wir ein ganzes Haus beplanen oder einen kleinen Raum. Die Leidenschaft ist immer vorhanden!