NEUIGKEITEN AUS MÖBEL & DESIGN

Das war unser Blog für 2016:
MÖBEL, KÜCHEN, PLANUNG, BAUEN, BÄDER – WIR SIND IHR UMFASSENDER EINRICHTUNGSSPEZIALIST IN STUTTGART

DEZ 2016 – neue Modelle bei uns.
Schweizer und Schwaben – Loden und Leder –
heute stelle ich Ihnen zwei geniale Sofamodelle und einen fantastischen Stoff vor…

Modell ds167 der Schweizer Firma DeSede
RUNDHERUM SEIN und ein Stoff der sich selbst regeneriert

DeSede ds167 bei Sarah Maier
Die ds167 – das einzige Sofa, das in die Mitte eines Raumes kann. Es gibt nämlich absolut kein Vorne und kein Hinten.

Die Firma DeSede aus der Schweiz kann etwas, das sonst keiner kann:
Das Sofa DS167, von uns auch liebevoll „die Erdnuss“ genannt, ist leicht verändert seit 2004 am Markt. Das Modell besticht durch seine simple Variabilität: Die nierenförmige Sitzfläche wird rundum von einer Rückenlehne umschlossen, die man beliebig positionieren kann. Gut funktioniert dieses Modell in einem Ambiente, in dem mehrfach die Blickrichtung gewechselt werden soll, ohne das Sofa zu verschieben.  Es gibt wirklich kein anderes Modell am Markt, das eine einfache Rundum-Lehne hat. Das ds167 kann im freien Raum stehen, ermöglicht alle Blickrichtungen, hat einen sehr hoher Sitzkomfort, und zeigt ein extravagantes Design.
Die Schweizer haben viel Zeit darauf verwendet, die Mechanik des Rückenlehnen-Verschiebens mit einer Hand und flüssig hinzukriegen. Wirklich beeindruckend. Steht jetzt bei uns, probieren Sie es aus!

Unsere Erdnuss zeigen wir Ihnen in einer ganz tollen Vaiante: In Loden statt Leder

Loden ist ein extrem dicker Filz,der für maximale Lebensdauer sorgt, bei höchster Ästhetik. Die strenge des Leders wird beibehalten, ohne dass das Möbel kalt wirkt, bzw sich anfühlt. Dabei ist der Loden ein absolut resistentes Material:

desede_ds_craft_stoffe_fabric_3gh

Die Verwandelbarkeit der ds167:

DS 167desede_ds-167_sofa_leather_04_lqdesede_ds-167_sofa_leather_05_lq

Unser zweites neues Modell in der Ausstellung kommt von

Walter Knoll – der Schwabe

Walter Knoll, das ist Leder in Höchstform (wobei der Hersteller auch sehr liebevoll aufeinander abgestimmte Stoffkollektionen anbietet). Die Verarbeitung ist beeindruckend präzise.

DER SCHWENK ZUR LIEGELANDSCHAFT

Eines unser best verkauften Modelle ist das PRIME TIME: Es bietet durch eine simple Schwenkfunktion, dass man aus einer Winkelkombination mit zwei Handgriffen läßt sich die Recamiere einschwenken. Die Verwandlung zur Entspannungsinsel.

Wofür geeignet: Kleine Wohnzimmer, enge Räume, schlauchartige Grundrisse, hier zaubert die Prime Time die ideale Sofalandschaft für die ganze Familie.

0-walter-knoll-primetime-bei-sarah-maier
Schmales Wohnzimmer, aber auf nichts verzichten? Die Prime Time von Walter Knoll könnte Ihre Lösung sein! Auch auf dem Bild Couchtisch 4 Flat und das neueste schwebende Regal aus massiven Brettern. Beides Sarah Maier collection

OKT 2016 Schon jetzt an Gartenmöbel denken?

Wenn Sie Lust haben, die ersten zu sein, die dieses neue, frische Modell von Ego Paris bekommen, kommen Sie bald zu uns:

ego-paris-02
HIVE, Ego Paris. Outdoormöbel von höchster Qualität. Können das ganze Jahr draussen bleiben.
ego-paris-01
Schön ist die Kombinierbarkeit der Fünfecke, ganze Liegelandschaften lassen sich so für die Terrasse zusammenstellen.
hive
Sitzliegen auch hier: Ich suche ja immer nach Modellen, bei denen man im Sitzen den Kopf anlegen kann: Voilà!

Nur bei uns und glücklich:
Sofa Standard von edra

edra magazin

Die Firma edra gehört zu den wirklich innovativen Sitzmöbelherstellern. Eines der bekanntesten Sofas von edra war das flap, welches 2000 als allererstes bewegliche Rückenlehnen auf den Markt brachte. Seither gab es viele Entwicklungen zu diesem Thema. Das gelungenste Sofa dazu ist das Standard, das Francesco Binfaré 2013 designte.

Seit Kurzem steht das Sofa Standard wieder bei uns in der Ausstellung, in einem fantastischen petrolgrünen Jutestoff, zusammen mit dem Scrigno (der goldenen Kommode) und der Campana Leuchte von Fernando und Umberto Campana. Es ist ein Planungssofa, und eines das auf jeden Fall einmal Probegesessen werden sollte, von daher: Kommen Sie uns besuchen, wir freuen uns, Ihnen unser Lieblingsstück vorzuführen.

Ich stelle außerdem fest, dass hier das Arrangement von wesentlicher Bedeutung ist. WIE das Sofa steht, und mit WAS, ist wesentlich. Ich komme daher zu jedem Standard Kunden persönlich nach Hause und KOMBINIERE das Sofa so im Raum, bis diese herrliche Perfektion erreicht ist, die hier ultimativ möglich ist: Gänsehaut!

edra 800 mobile

edra konfigurationen

Ganze Sitzlandschaften, die jedoch flexibel untereinander kombinierbar bleiben (ein grosser Pluspunkt gegenüber vielen anderen Sofas am Markt) lassen sich aus dem Programm generieren.

Mein Lieblingselement ist die fünfeckige Scholle, da sie auch als Einzelsitz funktioniert und mein oft zitiertes SITZLIEGEN erlauben.

Wesentlich am Sofa Standard ist, dass die Rückenlehnen stufenlos hoch- und runter klappbar sind, so kann man sich die Rückenlehne sogar nach vorne in den Nacken klappen und gemütlich wie in einem Sessel lesen oder fernsehen.

Goldene Zeiten haben bei uns begonnen! Eintreten, hingucken, losglänzen.  Hier im Bild ist Mailand-Neuheit Sofa „Essential“ zu sehen. Die kleine Schwester meines Lieblingssofas „Standard“ von edra. Ebenso beweglich, ebenso zum Sitzliegen geeignet, nur kleiner und eckiger und etwas günstiger. Dazu ein Klassiker in Form von Sessel „Vermehla“ aus 600m goldenem Seil geflochten. Glücklich, wer den stellen kann! Umrahmt von Kommode „Scrigno“ und Leuchte „Campana“ der Campana Brüder.

Gold bei Sarah Maier hell
Ein Stoff mit hohem Juteanteil bekleidet das Sofa „Essential“. Fühlt sich gut auf der Haut an.

Und was ist das?

GinaA
Am Stück gespritzt aus partiell gold eingefärbtem Policarbonat. Neuer Stoff für gute Gestaltung!

Luftige Neuheit für den Esstisch
Inspirierend: ein Stuhl, der eine neue Anmut zeigt – leicht, licht affin, und in der Tat bequem.

Gina von hinten
Sieht allein schon interessant aus, aber richtig schön wird es, wenn viele dieser Stühle an einen Tisch stehen.
Gina Ensemble Edra
Stuhl GINA von edra, macht mit dem Esstisch ganz neue Sachen…

Zur Seite von edra…

Garten-Zauberstücke
Wieder neu bei uns eingetroffen: Liege Kama von Ego Paris, der Ganzjahresverwandlungskünstler unter den Gartenmöbeln. Tisch, Stuhl, Liege, Landschaft, alles machbar und dazu extrem formschön. Ausserdem Stuhl/Liegestuhl Premiere, ebenfalls von Ego Paris. Wenn ich auf dem sitze, denke ich jedesmal: „Bequemer gehts kaum“.

Kommen Sie vorbei und sitzen Sie Probe!

kama-bank-ego_paris
Raumfüllend: die Sitzkissen können an der gewünschten Stelle eingebaut werden.
Liege KAMA von ego paris
Dauerhafte Materialien: Gestell und Kissen können das ganze Jahr über draussen bleiben.
kama ego paris 01
Liege Kama von Ego paris
Liegestuhl PREMIERE von ego paris
Voilá! Der wahrscheinlich bequemste Stuhl (der auch ein Liegestuhl ist) der Welt!

 

AsymmeTrISCH
Ein echter Hingucker ist der Tisch Mono von Asco. Seine freischwebende, weit auskragende Platte aus Massivholz wird von einem aus dem vollen Stamm geschnittenen Holzfuss durchdrungen. Die Bodenplatte ist aus schwarz geöltem Rohstahl. Dieser Tisch bietet die maximale Beinfreiheit.

Bahn frei für Sitzbänke, die an so einem Tisch auch endlich funktionieren!

Mono asymmetrischer Tisch Asco
Ist total stabil: Tisch MONO von Asco.
Mono Tisch von Asco
Wunderschön! Mmmmmmmmmmehr davon!

 

 

Zur Gartensaison bei uns:

Die Spanier wissen wie es geht: Gartenmöbel im Restrostil, aber erfrischend anzusehen:

Tube Mobles114
Passt gut in unseren neuen Industriegebiets-Gemüse-Garten: Stuhl und Tisch Tube von Mobles114.

Besonders schön fanden wir den neuen Stuhl mit Tisch Rambla, er wirkt so herrlich retro, ist aber ein gutes 2016er Design:

m114-collection-table-martin-azua-Rambla-sil-HR-n03
Tisch und Stuhl Rambla; nicht nur die Fomen sind schön, die Auswahl an Farben (wenige, aber gute) kann man sich einfach gut im Garten vorstellen, auch zB wenn das Gras nicht gemäht ist und sich die Halme zwischen den Tischbeinen winden…
mobles 114
Und auch das eine inspirierend neue Idee: Garderobenständer Forc.

Tube-armchair-eugeni-quitllet-mobles114-galPRD-n02

Zur Seite von Mobles 114 hier…

Auf der Suche nach neuen Formen:

Die Schweizer Firma Zoom by Mobimex ist vielen bekannt durch Ihren grossen Wurf im Tisch-Design: den Tix Tisch. Nun hat sie eine filigrane Bank aus Massivholz herausgebracht. Wie ich finde, sehr elegant:

Weda Zoom 01
Bank Weda – kurz und lang erhältlich und in vier Massivholzsorten, mit Stoff oder Leder bespannt.

Weda Zoom01

Gute Form für einen rund endenden Tisch, warum aber nicht auch der Bank wieder einen Platz im Wohnungsflur verschaffen? Sie ist ein perfekter Allrounder an diesem Ort:

Bank für den Flur
Für den langen Wohnungsflur: Heimkommen, Zeug abladen, Schuhe anziehen.

Mehr zu Zoom by Mobimex unter www.mobimex.ch

Mailänder Neuheiten

An Innovationen gab es dieses Jahr in Mailand nicht viel. Die einzigen zwei Sofas, die meines Erachtens wirklich etwas NEUES dargestellt haben, waren von Moooi und von Walter Knoll:

IMG_7419

Isanka Knoll
Eines der wenigen wirklich neu gedachten Möbelstücke: wunderbare Verarbeitung und eine Form, die im Wohnraum ganz neue Anordnungen erlaubt… Das Ivanka von Walter Knoll.

Mailand ist ein Muss für uns. Jedes Jahr sind wir vor Ort und treffen eine Auswahl an Möbeln, die wir als geeignet für unsere Kunden halten. Hier zeige ich Ihnen, wovon ich glaube, dass wir in den kommenden Jahren alle inspiriert werden. Vieles wird sich nicht durchsetzen, aber die Grundnote kann sich durch die vielen kreativen Vorschläge ändern. Alora… andiamo:

Die beiden oben gezeigten Sofas hier waren eine der wenigen Möbelstücke, die mich in Mailand nachhaltig bewegt haben. Wenig Neues gab es. Dafür waren die Dekorateure die wahren Könige der diesjährigen Messe. Soll das den Blick weglenken davon, dass es keine Neuheiten im Jahresrhythmus mehr geben kann, weil die Branche das einfach nicht mehr leisten kann?
Mir fällt dazu etwas anderes ein: Diese Leitmesse steht für hochwertige Möbel, doch hochwertige Möbelstücke ohne Planung im Raum machen keinen Sinn. Das kann auch die Dekoration nicht verheimlichen. Was bringt es dem Kunden, wenn er die schönsten Schränke, Bäder, Küchen, Sofas im Internet sieht? Er braucht das Auge eines Planers, der sie ihm auf den Leib schneidert: In den richtigen Abmessungen, mit den richtig ausgewählten Materialien, mit den richtigen Antworten auf die Fragen der Raumorganisation.
Deshalb legen wir in unserer Arbeit Wert auf eine bedingungslos gute Beratung. Das Produkt kommt erst danach. Und die Deko ganz zum Schluss.
Nutzen Sie als Kunden uns und unser Wissen, ehren Sie unser Können, nehmen Sie eine gute Beratung für Ihre Räume in Anspruch! Es zahlt sich aus. Und nun nehme ich Sie mit auf meine persönliche Tour durch die Mailänder Möbelmesse:

Cassina
Eine Idee, wo die Reise mit den Farben hingehen könnte – wenig war bunt auf der Messe, aber das hier ist definitiv gelungen.
Barovier und Toso
Ein wirkliches, schönes, gelungenes Highlight: Der Kronleuchter von Barovier und Toso. Kostet in der abgebildeten Version 60.000.-, der Hersteller verspricht, das günstig, da gerade einmal kostendeckend sei. Wow!

Isanka Knoll

mosaici del friaul
Auch so etwas findet man auf der Messe noch: Mosaiktechnik aus dem Friaul
Citizen in Mailand
Beeindruckend: Installation der Firma Citizen: Uhrwerke im Raum
addplusdesign
Nette Idee: Kacheln, die eine Schrankwand bilden.
Gast Waschbecken
Mein Favorit der Badmesse, das werden Sie definitiv bald bei uns sehen!
IMG_7149
Die Schaufenster in der Via Spiga und darum herum sind auch ganz ohne Möbel eine Inspiration für sich…
Dolce und Gabana Schaufenster
Würden die Möbel der Mode folgen, alles wäre bunt gewesen dieses Jahr.
La Palma
Schöne neue alte klare Form, konsequente Materialität.
Zanotta
Leichtes Sofa, Zanotta als Marke spannend.
GlasItalia
Beeindruckendes Farbspiel, irgendwo hierhin wird eine Stilreise der Zukunft gehen, da bin ich mir sicher!
Schaufenster von Zara Wohnen in Mailand
Alle schwingen mit in der Messewoche: Hier das Schaufenster von ZARA Wohnen
Grüne Fassade
Total in Mode war dieses Mal urbanes Grün: Alles war bewachsen, innen, aussen, Deko, Stühle…
Schuhe in Mailand
Zeit zum Einkaufen bietet ein Messebesuch (Gott sei Dank?) nie…
Spiegelung
Wenn ich eh schon genau hingucke… schöner Moment, tolle (Innen-)Stadt!
Buy more Shit or we are all fucked...
Ich fürchte, das ist wahr.
Moooi Esstisch
Die Präsentation der Firma MOOOi war definitv das inspirierendste Ensemble der gesamten Messe. Man darf sich wundern, woher die Power kommt für diese grosse Ausstellung, doch großes Kompliment! DAS HIER FOLGENDE ist meines Erachtens Stil prägend für die nächsten Jahre…

Moooi Wohnen IMG_7408 IMG_7411 IMG_7419 IMG_7422 IMG_7430 IMG_7436 IMG_7438 IMG_7440

IMG_7443

Klafs Sauna
Diese neue Sauna der Firma Klafs hat mich schon lange für meine Planungen interessiert: eine ausfahrbare Sauna, die in einer Küchenzeile Platz hat, wenn sie nicht verwendet wird.
Linteloo
runde Sofas an allen Ecken… mal sehen, wann das bei uns so richtig ankommt. Wir planen gerne mit nicht rechteckigen Sofas, von daher, los gehts!
Miele Kuehlschrank
Was für eine Freude! Miele hat einen neuen Nischenkühlschrank. Dieser hier als Tafel. Hat mir sehr gut gefallen.

Campari Bar Piazza del Duomo

Darf nicht fehlen nach einem langen Messetag: Der Aperitif auf der Piazza del Duomo. Frau Foiztik bewundert den Dom im Abendlicht…

Duomo im Abendlicht
Blick auf den Dom von der Dachterasse der Handelskammer aus.
Taxistau in Mailand
Gehört in Mailand auch dazu: Taxistau
Sarah Maier auf dem Salone del Mobile Milano 2016
Ich hoffe, die kleine Tour über die Messe hat Ihnen gefallen! Wir werden auf jeden Fall wieder das Beste für Sie aussuchen und in unserem Showroom für Sie zeigen!